Bericht Duttke in Italien

Riesenerfolg für Dieter Duttke in Italien Vizeweltmeister im Kugelstoßen

Im wunderschönen Stadion Misano in Riccione/Italien wurden die XVII.Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Senioren ausgetragen. Zwölf Tage lang kämpften fast 9.000 Sportlerinnen und Sportler aus allen fünf Erdteilen um Medaillen und Platzierungen. Im deutschen Team war mit Dieter Duttke auch ein Athlet des Leichtathletik-Zentrums Kreis Günzburg (LAZ) am Start, der sich hervorragend schlug und mit einer Silbermedaille im Kugelstoßen, einem 4. Platz im Speerwurf und unvergesslichen Eindrücken nach Hause kam.

Der Thannhauser Routinier hatte sich monatelang gewissenhaft vorbereitet und war zum Saisonhöhepunkt topfit. Selbst beim Vorkampf im Kugelstoßen (4Kg) morgens um 8.30 Uhr war er bereits nach dem ersten Stoß mit 12,28 Meter für der Endkampf der besten Zwölf qualifiziert. Im Endkampf der abends um 18.30 Uhr stattfand steigerte sich der TSG-Athlet auf hervorragende 13,73 Meter und gewann ganz überraschend die Silbermedaille im Kugelstoßen der Altersklasse M 70. Nur 12 Zentimeter fehlten zum Sieg der an den Finnen Reino Laine ging.

Drei Tage nach seinem Kugelstoßerfolg stand der Speerwurf (500gr) auf dem Programm. Auch hier hat er den Vorkampf problemlos überstanden und sich später im Endkampf mit sehr guten 43,63 Meter den 4. Platz erkämpft. Sollte der Athlet seine gute Form bis zu den Bayerischen Werfer-Fünfkampfmeisterschaften am 06.10.2007 in Bogen konservieren können, zählt er auch hier zum Favoritenkreis.

ImpressumMitgliedsantragStellenangeboteVereinssatzung