Stimmen zum Spiel gegen FC Ingolstadt

Oliver Schmid, Trainer TSG Thannhausen: Meine Mannschaft ist heute wieder über sich hinaus gewachsen. Die ersten 20 Minuten haben wir Respekt gezeigt vor dem Regionalligisten. Doch dann war kein Unterschied mehr festzustellen. Im zweiten Durchgang hatten wir die klareren Tormöglichkeiten und deshalb ist der Sieg auch verdient.

Jürgen Press, Trainer FC Ingolstadt: Die TSG Thannhausen hat über die ganze Spielzeit alles gegeben. Die Gastgeber haben mit einer Leidenschaft, mit der man Pokalgeschichte schreiben kann, gekämpft und gespielt. Wir fanden deshalb nicht unseren Rhythmus. Entscheidend war auch, dass wir die Stürmer der TSG über die ganze Spielzeit nicht in den Griff bekommen haben. Der postwendende Ausgleich war das Tor des Monats. Ich hoffe für die TSG auf einen Top-Bundesligisten.

Johann Wagner, Bezirksspielleiter aus Zusamzell: Die TSG macht es immer spannend und im Elfmeterschießen gewinnt immer die TSG, denn Keeper Steidle hält immer zwei Elfmeter.

Stefan Selig (verletzter Spielmacher der TSG Thannhausen): Eine hervorragende Mannschaftsleistung mit einem völlig verdienten Sieg. Den Tip für die gehaltenen Elfmeter hat Sebastian Steidle von mir. Ich hoffe jetzt auf den FC Bayern München.

ImpressumMitgliedsantragStellenangeboteVereinssatzung