Bericht Neuzugang Ralf Zimmermann

Die TSG Thannhausen sorgte in den letzten Wochen wiederholt durch den Abgang von Spielern für Schlagzeilen. Gestern gab es zur Abwechslung auch Mal erfreuliche Nachrichten. Im Rahmen einer Pressekonferenz bei Sponsor Autohaus Schwehr wurde nicht nur mit Ralf Zimmermann ein ehemaliger Zweitbundes- und Regionalligaspieler als Neuzugang präsentiert sondern auch die Vertragsverlängerung (siehe eigenen Bericht) mit Trainer Oliver Schmid sowie Kapitän Marian Dischl und Neuzugang Michael Wieser um jeweils zwei Jahre (bis Ende der Saison 2010/2011) bekannt gegeben.

"Das Gesamtpaket bei der TSG Thannhausen hat mir zugesagt", begründete der Linksfüßer Ralf Zimmermann seine Entscheidung. "Das Engagement der TSG, den Spieler zu bekommen und die geografische Nähe" waren laut Spielerberater Alex Mehrle weitere Gründe, warum der 28-jährige Vertragsamateur aus Ulm den Mindelstädtern den Vorzug gegeben und damit die Angebote von drei Regionalligisten ausgeschlagen hat. Der wichtigste Punkt sei jedoch gewesen, dass die Thannhauser ihrem Neuzugang mit einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich auch eine berufliche Einstiegsmöglichkeit geboten haben.

Froh über die Neuverpflichtung aus höherklassigen Regionen zeigte sich Trainer Oliver Schmid: "Ich erwarte, dass wir mit ihm möglichst schnell die 40 Punkte erreichen, die zum Klassenerhalt nötig sind." Darüber hinaus soll Zimmermann mithelfen, dass die TSG in den folgenden Saisonen zu einer festen Größe in der Bayernliga wird.

An einer schnellen Integration des Neugangs in der TSG-Stammelf zweifelt Harald Emmerling, Geschäftsführer der neu gegründeten "TSG Thannhausen Fußball GmbH" nicht. "Wir freuen uns auf ihn, denn er passt vom Charakter und Typ sehr gut zu uns", ist er überzeugt.


Quelle: Mittelschwäbische Nachrichten

ImpressumMitgliedsantragStellenangeboteVereinssatzung