Bericht Freundschaftsspiel FCA II

Es läuft noch nichts zusammen beim Bayernligisten TSG Thannhausen in dieser frühen Phase der Rückrundenvorbereitung. Auch im zweiten Testspiel mussten sich die Thannhauser mit einem 1:4 beim Landesligisten FC Augsburg 2 erneut klar geschlagen geben.
Die durch die aktuellen Platzverhältnisse verursachte Beeinträchtigung des Trainingsbetriebes und die schweren Beine aufgrund der harten Laufeinheit vom Vortag hatten sicher ihren Anteil an dieser Niederlage. Allerdings machte die TSG den mit den Profis Patrick Lehner, Robert Strauß, Mark Prettenthaler und Stefan Hain verstärkten Augsburgern durch zum Teil leichtsinnige Fehler das Toreschießen auch zu einfach. So vor allem beim 0:1 in der 15. Minute, als die Mindelstädter Abwehr sich einigen unnötigen Ballverlust leistete und Stephan Hain dies prompt bestrafte. Nach dem 0:2 durch einen Kopfball von Julian Zeitler (29.) kamen die Thannhauser fünf Minuten später nach einem schönen Spielzug zum Anschlusstreffer. Stefan Selig bediente auf der rechten Seite Felix Jocham und dessen flache Hereingabe verwertete Michael Wieser aus kurzer Entfernung zum 1:2. Noch vor der Pause folgte allerdings das 1:3 durch Stephan Hain.

Nach dem Seitenwechsel versuchte die TSG zwar, das Blatt noch zu wenden. Die ohne den erkrankten Torjäger Srdan Stevanovic angetretenen Thannhauser agierten aber zu häufig mit langen Bällen und leisteten sich zu viele Fehler im Spielaufbau. Bereits in der 55. Minute erzielte Augsburgs Hain mit seinem dritten Treffer den 1:4 Endstand. Die beste Thannhauser Chance im zweiten Durchgang ließ kurz vor dem Ende Christian Streitel ungenutzt.


Quelle: Mittelschwäbische Nachrichten

ImpressumMitgliedsantragStellenangeboteVereinssatzung