Adolf-Basting-Pokal Sieger E-Jgd.

Sieger des Adolf-Basting-Pokal

Sieger des Adolf-Basting-Pokal

stehend von links: Tobias Groß, Max Binz, Daniel Klauser, Stefan Maier, Lucca Nagel, Trainer Markus Deni - sitzend von links: Davor Grmaca, Simon Schmid, Sebastian Obeser, Moritz Deni, Ronis Sadrijaj, Betreuer Tom Nagel

Beim Adolf-Basting-Pokal, der Nordschwäbischen Meisterschaft für E-Junioren, gewann die TSG Thannhausen den Titel.

In der Vorrunde setzten sich die Jungs von Trainer Markus Deni souverän durch - gegen den SSV Höchstädt 4:0, VFL Zusamaltheim 5:0, TSV Krumbach 1:1 und dem TSV Nördlingen 3:0. Mit drei Siegen und einem Unentschieden, bei nur einem Gegentor, wurde die TSG Gruppensieger.

In der anderen Gruppe belegte der FC Lauingen den 1. Platz vor der SG Reisensburg-Leinheim und qualifizierte sich so fürs Endspiel. Im Spiel um Platz 3 trafen so die beiden Mannschaften aus dem Landkreis, der TSV Krumbach und die SG Reisensburg-Leinheim, aufeinander.

Durch einen tollen Treffer gewannen die Reisensburger mit 1:0 und belegten damit den 3. Platz. Im Endspiel trafen nun die Gruppenersten aufeinander - der FC Lauingen und die TSG Thannhausen. Von Anfang an gaben die Thannhauser Fußballer den Ton an und gewannen den Titel mit einer glänzenden Leistung. Am Ende stand es 6:0 für die jungen Kicker aus Thannhausen. Bei der Pokalübergabe gab es noch zwei weitere Preise. Mit Ronis Sadrijaj kam der beste Torschütze (6 Treffer) und mit Lucca Nagel der beste Torhüter von der TSG Thannhausen.

ImpressumMitgliedsantragStellenangeboteVereinssatzung